77. LOCARNO FILM FESTIVAL

MIT ANDREAS DÖHLER UND BRITTA HAMMELSTEIN 

 

CONCORSO INTERNAZIONALE 

Der Spatz im Kamin von Ramon Zürcher feiert seine Weltpremiere in der Sektion CONCORSO INTERNAZIONALE auf dem 77. LOCARNO FILM FESTIVAL.

Der Film ist nach den beiden ersten Teilen Das merkwürdige Kätzchen und Das Mädchen und die Spinne der abschliessende Teil der Trilogie über menschliches Zusammenleben. 


Andreas Döhler
 und Britta Hammelstein haben neben Maren Eggert und Luise Heyer die Hauptrollen übernommen.

MEHR

 

07. - 17.08.2024

 

 

41. FILMFEST MÜNCHEN

 

Der FIPRESCI-PREIS des diesjährigen Filmfestes München geht an Fabian Stumms Film Sad Jokes mit Godehard Giese.

Die Jurybegründung: "Sad Jokes ist bewegend, ohne rührselig zu sein, er ist spezifisch und gleichzeitig universell, und er trifft trotz ernster Themen gekonnt den richtigen Ton.
Abgerundete Darbietungen bringen Freude in diese nuancierte, subtil komische Geschichte, die wir mit Stolz als besten Film der diesjährigen Auswahl feiern."

Außerdem hat Fabian Stumm den FÖRDERPREIS NEUES DEUTSCHES KINO für seine Regie gewonnen.

 

Aaron Arens wurde für das Beste Drehbuch für Sonnenplätze mit dem FÖRDERPREIS NEUES DEUTSCHES KINO ausgezeichnet.
Im Hauptcast ist neben Niels Bormann auch Julia Windischbauer, Juliane Köhler, Jeremias Meyer und Jeremy Mockridge.

Die Jurybegründung: "Als sich die Familie ungewollt im Ferienhaus auf Lanzarote versammelt hat und niemand entweichen kann, kommt alles auf den Tisch.
Dabei gelingt es den beiden Autoren, die Beteiligten in volle Fahrt zu versetzen, sie dabei aber immer mit dem nötigen Respekt zu zeichnen."

 

 

DEUTSCHER FILMPREIS 2024

 

GOLDENE LOLA FÜR STERBEN MIT LARS EIDINGER UND TATJA SEIBT

Das Filmdrama Sterben von Matthias Glasner mit Lars Eidinger in der Hauptrolle hat die GOLDENE LOLA als BESTER FILM gewonnen.

 

DEUTSCHER FILMPREIS FÜR SIEGER SEIN MIT ANDREAS DÖHLER 

Soleen Yusefs Film Sieger Sein mit Andreas Döhler in einer Hauptrolle hat den DEUTSCHEN FILMPREIS als BESTER KINDERFILM gewonnen.

 

DEUTSCHER FILMPREIS FÜR DIE DREI ??? MIT BERND BIRKHAHN

Mit über 1,6 Millionen Zuschauer*innen wurde Die drei ??? - Erbe des Drachen als BESUCHERSTÄRKSTER FILM mit dem DEUTSCHEN FILMPREIS ausgezeichnet.
Regie führte Tim Dünschede.
Mit Bernd Birkhahn, Mark Waschke, Jördis Triebel, Florian Lukas u.a.

 

 

EMDER SCHAUSPIELPREIS FÜR LARS EIDINGER

 

Am 9. Juni erhält Lars Eidinger den EMDER SCHAUSPIELPREIS 2024
auf dem 34. Internationalen Filmfest Emden-Norderney für seine herausragenden schauspielerischen Leistungen.

Im Festivalprogramm werden sechs Filme mit Lars Eidinger gezeigt.

MEHR

 

 

KURT-MEISEL-PREIS FÜR MORITZ TREUENFELS

 

Den KURT-MEISEL-PREIS 2024 erhält Moritz Treuenfels für seine vorbildliche Schauspielerpersönlichkeit und seine herausragenden schauspielerischen Leistungen am Residenztheater.

Er ist dort u.a. zu sehen in Andersens Erzählungen, Das Käthchen von Heilbronn und Das Vermächtnis 1 und 2.

 

 

CIVIS PREIS FÜR THE ZONE OF INTEREST

MIT SANDRA HÜLLER

 

Jonathan Glazers Holocaust-Drama The Zone of Interest  mit Sandra Hüller und Christian Friedel in den Hauptrollen ist mit dem CIVIS CINEMA AWARD PUBLIKUMSPREIS ausgezeichnet worden.

TRAILER

 

WEITERE AUSZEICHNUNGEN FÜR THE ZONE OF INTEREST (Auswahl)
Bester internationaler/fremdsprachiger Film 

* 2 OSCARS 
* 3 BAFTAS
* GROSSER PREIS DER JURY CANNES

 

 

FOSSIL

MIT GODEHARD GIESE 

 

Fossil erzählt die Geschichte des Kohlearbeiters Michael, der sich weigert, den Ausstieg aus den fossilen Energien zu akzeptieren. Godehard Giese spielt seinen Chef.

Der Film von Henning Beckhoff feierte letztes Jahr seine Premiere auf dem FILMFEST MÜNCHEN.


Mit Godehard Giese, Markus Hering, Ruth Reinecke, Victoria Schulz u.a.

 

Kinostart 13.06.24

TRAILER

 

 

ZWEI ZU EINS

MIT SANDRA HÜLLER

 

Ende Juli ist Sandra Hüller in der Sommer-Komödie Zwei zu Eins an der Seite von Max Riemelt, Ronald Zehrfeld, Ursula Werner, Peter Kurth, Martin Brambach, Uwe Preuss, Kathrin Wehlisch und Olli Dittrich zu sehen.

Der Film von Natja Brunckhorst beruht auf wahren Begebenheiten, die sich zur Zeit der Währungsunion zugetragen haben.

 

Zwei zu Eins ist Eröffnungsfilm des 41. FILMFEST MÜNCHEN am 29. Juni 2024.

 

Kinostart 25.07.24

TRAILER

 

 

SONNENPLÄTZE

MIT NIELS BORMANN

 

Ende August startet Sonnenplätze mit Niels Bormann in einer Hauptrolle in den Kinos.
In weiteren Rollen spielen Julia Windischbauer, Juliane Köhler, Jeremias Meyer, Jeremy Mockridge u.a.

Vater, Mutter, Tochter und Sohn treffen sich auf Lanzarote das erste Mal seit langer Zeit wieder. Dabei treffen schöne Erinnerungen auf skurrile Familienanekdoten. Konflikte, die schon lange schwelen, beginnen zu eskalieren.

Der Film von Aaron Arens wird auf dem FILMFEST MÜNCHEN in der Reihe NEUES DEUTSCHES KINO gezeigt.

 

Kinostart 22.08.2023 

TRAILER

 

 

SAD JOKES

MIT GODEHARD GIESE

 

Nach Knochen und Namen ist Sad Jokes die zweite Regiearbeit von Fabian Stumm.

Der Film wurde auf dem diesjährigen Filmfest München mit dem FIPRESCI PREIS ausgezeichnet.


Mit Godehard Giese, Fabian Stumm, Anneke Kim Sarnau, Marie-Lou Sellem, Anne Haug, Justus Meyer u.a.

 

Kinostart 12.09.24

TRAILER

 

 

SIEGER SEIN

MIT ANDREAS DÖHLER

 

Sieger Sein der deutsch-kurdischen Regisseurin Soleen Yusef wurde im Rahmen der Initiative Der Besondere Kinderfilm gedreht.
Er handelt von der Integration eines kurdischen Mädchens mit Hilfe einer Fußballmannschaft.

Andreas Döhler hat die Rolle des engagierten Lehrers Herr Chepovsky übernommen.

 

Sieger Sein lief auf der diesjährigen BERLINALE in der Sektion GENERATION KPLUS und war für den AMNESTY-FILMPREIS nominiert.

 

Im Kino

TRAILER

 

 

STERBEN

MIT LARS EIDINGER UND TATJA SEIBT

 

Lars Eidinger spielt in dem Familiendrama Sterben Dirigent Tom Lunies, der sich in seiner Arbeit und in seinem privaten Umfeld mit dem Thema Sterben auseinandersetzen muss.

In weiteren Rollen zu sehen sind Tatja Seibt, Robert Gwisdek, Corinna Harfouch, Lilith Stangenberg, Ronald Zehrfeld u.a.
Regie führte Matthias Glasner.

 

Auf der diesjährigen BERLINALE wurde Sterben im WETTBEWERB gezeigt und Matthias Glasner dafür mit dem SILBERNEN BÄREN für das BESTE DREHBUCH ausgezeichnert.

Sterben hat die GOLDENE LOLA als BESTER FILM gewonnen.

 

Im Kino

TRAILER