SOMMER-BERLINALE

FILME MIT LILIANE AMUAT, ANNA BLOMEIER, ANDREAS DÖHLER, LARS EIDINGER, LISA HAGMEISTER, BRITTA HAMMELSTEIN UND SANDRA HÜLLER

 

DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE mit Liliane Amuat
09.06., 11.06.21
Regie: Ramon und Silvan Zürcher

DIE SAAT mit Anna Blomeier und Andreas Döhler
10.06., 11.06.21
Regie: Mia Meyer

BLUTSAUGER mit Andreas Döhler
17.06., 18.06.21
Regie: Julian Radlmaier

ICH UND DIE ANDEREN mit Lars EidingerLisa Hagmeister und Britta Hammelstein 
09.06.21
Regie: David Schalko 

ICH BIN DEIN MENSCH mit Sandra Hüller
12.06., 14.06., 15.06.21
Regie: Maria Schrader

 

LILIANE AMUAT

 

BERLINALE-AUSZEICHNUNGEN FÜR DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE 

Liliane Amuat und Henriette Confurius spielen die Hauptrollen in der Tragikomödie DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE von Ramon und Silvan Zürcher, die dafür auf der Berlinale mit dem Regie-Preis ausgezeichnet wurden.

Außerdem erhielt der Film von der internationalen Filmkritiker- und Filmjournalisten-Vereinigung den FIPRESCI-Preis.

DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE lief im Wettbewerb der Sektion Encounters.

TRAILER

 

 

FILMFEST MÜNCHEN ZEIGT

 

 mit Andreas Döhler und Felix Goeser
Regie: Dietrich Brüggemann
Mit Anna Brüggemann, Alexander Khuon, Hans Zischler u.a.

NAHSCHUSS mit Lars Eidinger
Regie: Franziska Stünkel
Mit Devid Striesow, Luise Heyer u.a.

LIEBER THOMAS mit Robert Schupp
Regie: Andreas Kleinert
Mit Albrecht Schuch, Jella Haase u.a.

FALTENFREI mit Sibylle Canonica
Regie: Dirk Kummer
Mit Adele Neuhauser, Manuel Rubey u.a.

MUTTER KÜNDIGT mit Britta Hammelstein
Regie: Rainer Kaufmann
Mit Maren Kroymann, Jördis Triebel u.a.

3 1/2 STUNDEN mit Jeff Wilbusch
Regie: Ed Herzog
Mit Susanne Bormann, Martin Feifel u.a.

 

Live in der ganzen Stadt 01.-10.07.21

ROMY-GEWINNERIN MARIA HAPPEL

 

Maria Happel ist in Wien als Beliebteste Schauspielerin in einer Serie/Reihe mit dem Publikumspreis ROMY ausgezeichnet worden.

Sie erhält die Auszeichnung für ihre Rolle der Gerichtsmedizinerin Franziska Beck in der ORF/ZDF-Reihe SOKO DONAU/WIEN und für ihre Darstellung der Anwältin Dr. Paula Dennstein in der ORF/ARD-Reihe DENNSTEIN UND SCHWARZ.

 

 

ÖSTERREICHISCHER FILMPREIS-NOMINIERUNG FÜR ANNA UNTERBERGER

 

Anna Unterberger ist für ihre Darstellung in Ulrike Koflers Liebesdrama
WAS WIR WOLLTEN für den ÖSTERREICHISCHEN FILMPREIS als BESTE NEBENDARSTELLERIN nominiert.

Die Preisverleihung findet am 8. Juli in Wien statt.

 

Der Film ist auf Netflix zu sehen.

TRAILER

 

 

NIELS BORMANN

 

CIVIS-PREIS FÜR FUTUR DREI

FUTUR DREI mit Niels Bormann erhält den Publikumspreis CIVIS Cinema Award für Integration und kulturelle Vielfalt. Der CIVIS-Preis ist einer der bedeutendsten Medienpreise Europas.
Regie führte Faraz Shariat.

 

AUSZEICHNUNG BEIM DEUTSCHEN FERNSEHKRIMI FESTIVAL

Brigitte Maria Berteles POLIZEIRUF 110 - DER VERURTEILTE mit Niels Bormann, Claudia Michelsen, Laura Tonke, Sascha Alexander Geršak u.a. wurde auf dem Deutschen Fernsehkrimi Festival in Wiesbaden mit einem Sonderpreis für beste Krimi-Momente ausgezeichnet. 

 

 

FELIX GOESER

DEUTSCHER HÖRBUCHPREIS FÜR DIE ENDEN DER PARABEL

 

DIE ENDEN DER PARABEL nach dem Roman des amerikanischen Kultautors Thomas Pynchon hat den DEUTSCHEN HÖRBUCHPREIS 2021 in der Kategorie Hörspiel gewonnen.

In der aufwendigen, rund 14-stündigen Inszenierung sind u. a. Felix Goeser, Bibiana Beglau, Golo Euler, Corinna Harfouch, Jens Harzer, Franz Pätzold und Thomas Thieme zu hören.

 

 

GRIMME-PREISE FÜR FILME MIT ANDREAS DÖHLER UND JEFF WILBUSCH

 

Jan Bonnys ZDF-Fernsehfilm WIR WÄREN ANDERE MENSCHEN mit Andreas Döhler in einer Hauptrolle und Maria Schraders Netflix-Serie UNORTHODOX mit Jeff Wilbusch sind mit dem GRIMME-PREIS in der Kategorie Fiktion ausgezeichnet worden.

 

 

MORITZ VON TREUENFELS

BAYERISCHER FILMPREIS FÜR SCHACHNOVELLE


Moritz von Treuenfels gehört zum Cast von Philipp Stölzls Kinoverfilmung SCHACHNOVELLE nach der gleichnamigen Novelle von Stefan Zweig.

In weiteren Rollen spielen Oliver Masucci, Albrecht Schuch, Birgit Minichmayr und Florian Teichtmeister.

Die Produzenten Tobias Walker und Philipp Worm (Walker+Worm Film) haben für die Verfilmung der SCHACHNOVELLE den BAYERISCHEN FILMPREIS 2021 erhalten.

 

Kinostart 23.09.2021

 

 

JEFF WILBUSCH

 

BAFTA-NOMINIERUNG FÜR GRIMME-PREISTRÄGER UNORTHODOX

Maria Schraders soeben mit dem GRIMME-PREIS ausgezeichnete Netflix-Serie UNORTHODOX mit Jeff Wilbusch war für einen BAFTA / BRITISH ACADEMY TELEVISION AWARD als Beste Serie International nominiert.

 

NOMINIERT FÜR DEN PEABODY AWARD: UNORTHODOX 

UNORTHODOX ist auch für einen PEABODY AWARD nominiert.
Die Preisverleihung ist digital im Juni geplant.

 

SATTELITE AWARD FÜR JEFF WILBUSCH

Jeff Wilbusch ist in Los Angeles als Bester Nebendarsteller für UNORTHODOX mit dem SATTELITE AWARD ausgezeichnet worden.

 

 

OLE LAGERPUSCH

KINOSTART STILLSTEHEN

 

Elisa Mishtos Spielfilmdebüt STILLSTEHEN handelt von der Annäherung zwischen zwei Frauen mit unterschiedlichen Lebensvorstellungen.

Mit Ole Lagerpusch, Natalia Belitski, Luisa-Céline Gaffron, Jürgen Vogel u.a.

 

TRAILER

Kinostart 17.06.2021

 

 

LARS EIDINGER UND SANDRA HÜLLER

KINOSTART PROXIMA 

  

Alice Winocours Astronauten-Film PROXIMA feierte seine Weltpremiere auf dem Toronto International Film Festival.

Für PROXIMA standen Lars Eidinger, Sandra Hüller, Eva Green und Matt Dillon in Köln, Frankreich, Russland und Kasachstan vor der Kamera. 

 

TRAILER

Kinostart 24.06.2021

 

 

SANDRA HÜLLER

KINOSTART ICH BIN DEIN MENSCH

 

Sandra Hüller ist neben Maren Eggert, Dan Stevens und Hans Löw in Maria Schraders Liebeskomödie ICH BIN DEIN MENSCH zu sehen. 

Der Film feierte im Wettbewerb auf der diesjährigen Berlinale Weltpremiere.

 

TRAILER

Sommer Berlinale 12.06., 14.06., 15.06.21
Kinostart 01.07.2021

 

 

LILIANE AMUAT

KINOSTART DAS MÄDCHEN UND DIE SPINNE

 

Liliane Amuat ist in dem auf der Berlinale mit dem Regie und FIPRESCI-Preis ausgezeichneten Beziehungsfilm von Ramon und Silvan Zürcher in einer Hauptrolle zu sehen. 

 

TRAILER 

Sommer Berlinale 09.06., 11.06.21
Kinostart 08.07.21

 

 

 

LARS EIDINGER

KINOSTART NAHSCHUSS


Lars Eidinger ist in Franziska Stünkels Filmdrama NAHSCHUSS in der Hauptrolle Franz Walter zu sehen.

Der Film erzählt die wahre Geschichte von Werner Teske, der 1981 in einem Schauprozess der DDR zum Tode verurteilt wurde.

In weiteren Rollen spielen u.a. Devid Striesow und Luise Heyer.

 

Kinostart 12.08.2021